welcome

Privacy Policy

Hinweis zum Datenschutz auf der Website

Dieser Datenschutzhinweis beschreibt, wie [Selecta AG, Industrie Neuhof 78, 3422 Kirchberg] („[Firma]“ oder „wir“ oder „uns“ oder „unser“) als Inhaber die personenbezogenen Daten und sonstigen Informationen der Nutzer („Sie“ oder „Ihr“) insbesondere im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) bei Nutzung der Website [https://shop.selecta.ch] („Website“) verarbeitet.

Kategorien personenbezogener Daten, Verarbeitungszwecke, Rechtsgrundlage und Quelle

Von Ihnen aktiv zur Verfügung gestellte persönliche Daten:

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten eingeben, die wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Sie werden gebeten, die folgenden persönlichen Daten anzugeben: Name, Rechnungsadresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Kundennummer, falls vorhanden. Angaben, die für die Durchführung des Vertrages erforderlich sind, sind entsprechend gekennzeichnet. Weitere Angaben sind freiwillig. Die Angabe Ihrer persönlichen Daten ist freiwillig. Ohne die Angabe der erforderlichen personenbezogenen Daten können Sie jedoch nicht in unserem Webshop bestellen.

[Firma] verarbeitet die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zur Entgegennahme, Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Zu diesem Zweck können wir Ihre Zahlungsdaten an von Ihnen ausgewählte Zahlungsanbieter und ggf. an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist der mit Ihnen geschlossene Vertrag über die Bestellung im Webshop (Par. 6, Abs. 1, lit. b, DSGVO).

Darüber hinaus können Sie freiwillig ein Kundenkonto für unseren Webshop einrichten, über das wir Ihre Daten für zukünftige Bestellungen speichern können. Wenn Sie ein Konto einrichten, werden die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten widerruflich gespeichert. Alle diese Daten, einschließlich Ihres Benutzerkontos, können jederzeit im Kundenbereich gelöscht werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist der mit Ihnen abgeschlossene Vertrag über die Nutzung des Webshops (Par. 6, Abs. 1, lit. b, DSGVO).

Wir verarbeiten die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen ggf. auch, um Sie über andere interessante Produkte in unserem Portfolio zu informieren oder E-Mails mit technischen Informationen zu senden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten sind unsere berechtigten Interessen (Par. 6, Abs. 1, lit. f, DSGVO): Werbung und Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit des Webshops.

Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden und dem Erhalt des Newsletters und der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck zustimmen, werden Sie gebeten, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse für den regelmäßigen Versand von Newslettern. Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Ohne Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie jedoch keine Newsletter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Versand von Newslettern ist die Einwilligung (Par. 6, Abs. 1, lit. a, DSGVO).

Wir betreiben keine automatisierte Entscheidungsfindung im Rahmen unserer Website.

Andere passiv gesammelte Informationen:

Zusätzlich zu den personenbezogenen Daten, die Sie uns aktiv zur Verfügung stellen, kann die Website automatisch bestimmte Informationen pseudonymisiert erheben, verarbeiten und speichern:

  • Geräte- und Nutzungsinformationen – diese können (i) spezifische Informationen über das verwendete Gerät für den Zugriff auf die Website (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Modell, Betriebssystem, IP-Adresse, Sprache, Träger und ähnliche Informationen) und (ii) Informationen über die Verwendung von Eigenschaften, Funktionen oder Benachrichtigungen auf dem Gerät enthalten, um Sie zu erkennen und Trends zu analysieren, und
  • Website-Analysen – z. B. wie oft ein Nutzer die Website nutzt, aggregierte Nutzung und Leistungsdaten. Wir verwenden Website-Analysen zum besseren Verständnis der Funktionalität und Nutzung unserer Website. Rechtsgrundlage hierfür sind unsere folgenden berechtigten Interessen (Par. 6, Abs. 1, lit. f, DSGVO): die Überwachung und Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit der Website sowie die Analyse von Trends, Nutzungen und Aktivitäten im Zusammenhang mit unserer Website.

Empfänger

Übergabe an Dienstleister

[Firma] kann externe Dienstleister, die als Datenverarbeiter von [Firma] fungieren, damit beauftragen, bestimmte Dienste für [Firma] bereitzustellen, wie beispielsweise Website- und Webshop-Dienstleister, Marketing-Dienstleister oder IT-Supportdienstleister. Bei der Erbringung solcher Dienstleistungen können die externen Dienstleister Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben und/oder diese verarbeiten.

Diese externen Dienstleister sind vertraglich verpflichtet, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten zu treffen und die personenbezogenen Daten nur auftragsgemäß zu verarbeiten.

Andere Empfänger

Einige unserer Mitarbeiter, die die Website verwalten und IT-Dienstleistungen erbringen, können Angestellte unserer Konzerngesellschaften sein. Bei der Verwaltung der Website können unsere Mitarbeiter Zugriff auf Ihre persönlichen Daten haben und/oder diese verarbeiten. Die jeweilige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unseren berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen sind die Übermittlung personenbezogener Daten innerhalb der Unternehmensgruppe zu internen Verwaltungs- und Supportzwecken. Der Zugang ist auf Empfänger beschränkt, die bei Bedarf Kenntnis haben müssen.

[Firma] kann Ihre personenbezogenen Daten auch an Strafverfolgungsbehörden, Regierungsbehörden, Rechtsberater und externe Berater unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechts übermitteln. Rechtsgrundlage für eine solche Verarbeitung ist die Einhaltung einer rechtlichen Verpflichtung, der [Firma] unterliegt, oder berechtigte Interessen, wie z. B. die Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

Internationale Übermittlungen personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erheben oder erhalten, können an Empfänger innerhalb oder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übermittelt und verarbeitet werden, die kein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten. Die Länder, die aus Sicht des EU-Rechts ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten, sind Andorra, Argentinien, Kanada, die Schweiz, die Färöer-Inseln, Guernsey, der Staat Israel, die Insel Man, Jersey, Neuseeland und die östliche Republik Uruguay. Empfänger in den USA können teilweise nach dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert sein und damit ein angemessenes Datenschutzniveau aus Sicht des EU-Rechts gewährleisten. Soweit Ihre personenbezogenen Daten in Länder übermittelt werden, die aus Sicht des EU-Rechts kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, stützen wir uns bei der Übermittlung auf angemessene Sicherheitsmaßnahmen, wie z. B. die von der Europäischen Kommission verabschiedeten Standardklauseln zum Datenschutz. Sie können eine Kopie der entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen anfordern, indem Sie sich an uns wenden, wie in Abschnitt 5 beschrieben. Der Zugang ist auf Empfänger beschränkt, die bei Bedarf Kenntnis haben müssen.

Welche Rechte haben Sie und wie können Sie Ihre Rechte geltend machen?

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten erklärt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung.

Gemäß dem geltenden Datenschutzgesetz haben Sie das Recht, Zugang zu Ihren persönlichen Daten zu verlangen, die Berichtigung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen, die Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen, die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen, die Übertragbarkeit Ihrer Daten zu verlangen und der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu widersprechen. Bitte beachten Sie, dass diese Rechte nach dem geltenden nationalen Datenschutzrecht eingeschränkt sein können. Weitere Informationen zu diesen Rechten finden Sie im Anhang „Ihre Rechte“.

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen. Um Ihre Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte gemäß den Angaben in Abschnitt 5.

Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten?

Ihre persönlichen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Erbringung der gewünschten Dienstleistungen notwendig ist. Wenn [Firma] Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen verwenden muss, werden wir sie aus unseren Systemen und Aufzeichnungen entfernen und/oder Maßnahmen ergreifen, um sie ordnungsgemäß zu anonymisieren, so dass Sie nicht mehr identifiziert werden können, es sei denn, wir müssen Ihre Daten, einschließlich personenbezogener Daten, zur Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Verpflichtungen aufbewahren, denen [Firma] unterliegt, z. B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die sich aus [bitte einfügen, z. B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung] ergeben können und in der Regel Aufbewahrungsfristen von [6 bis 10 Jahren] enthalten, oder wenn wir sie zur Beweissicherung innerhalb der Verjährungsfrist benötigen, die in der Regel [drei Jahre] beträgt, aber bis zu [dreißig Jahre] betragen kann.

Wenden Sie sich an uns

Wenn Sie Bedenken oder Fragen zu dieser Webseiten-Datenverarbeitungserklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:

Selecta AG, Industrie Neuhof 78, 3422 Kirchberg | E-Mail: info@ch.selecta.com | Tel. 0844 848 844.

Anlage

Ihre Rechte

1. Zugriffsrecht

Sie haben das Recht auf eine Bestätigung unsererseits darüber, ob personenbezogene Daten die Sie betreffen, verarbeitet werden oder nicht, und, sofern dies der Fall ist, Zugang zu den personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Zugangsinformationen umfassen unter anderem die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten bekannt gegeben wurden oder werden. Dies ist jedoch kein absolutes Recht und die Interessen anderer Personen können Ihr Recht auf Zugang beschränken. Das Zugriffsrecht ist gemäß § 34 BDSG beschränkt. Das Auskunftsrecht besteht z. B. nicht, wenn die Daten (a) nur erfasst wurden, weil sie aufgrund gesetzlicher oder gesetzlicher Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen, oder (b) nur der Überwachung des Datenschutzes oder der Datensicherung dienen und die Bereitstellung von Informationen einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde und angemessene technische und organisatorische Maßnahmen die Verarbeitung zu anderen Zwecken unmöglich machen.

Sie haben gegebenenfalls das Recht, eine Kopie der persönlichen Daten in Bearbeitung zu erhalten. Für weitere von Ihnen angeforderte Kopien können wir eine angemessene Gebühr auf der Grundlage von Verwaltungskosten berechnen.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben möglicherweise das Recht, von uns die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Je nach Zweck der Verarbeitung haben Sie das Recht, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen, u. a. auch durch eine ergänzende Erklärung.

3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, und wir sind möglicherweise verpflichtet, diese zu löschen. Ein solches Recht auf Löschung besteht z. B. nach § 35 BDSG nicht, wenn im Falle einer nicht automatisierten Verarbeitung eine Löschung unmöglich wäre oder aufgrund der besonderen Art der Speicherung mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wäre und Ihr Interesse an einer Löschung als gering angesehen werden kann. In diesem Fall haben Sie möglicherweise das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu erlangen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten gekennzeichnet und dürfen von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet werden.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben ggf. das Recht, diese Daten ungehindert an eine andere Stelle zu übermitteln.

6. Widerspruchsrecht

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, oder wenn personenbezogene Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet werden, zu widersprechen, und wir können dazu aufgefordert werden, Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu verarbeiten.

Werden Ihre persönlichen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeitet, haben Sie außerdem jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für ein derartiges Marketing zu widersprechen, wozu auch die Erstellung von Profilen gehört, soweit dies im Zusammenhang mit einem solchen Direktmarketing steht. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht länger für solche Zwecke verarbeitet.